Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können oder welche einen Bezug zu Ihrer Person aufweisen. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, verwenden wir Ihre Mailadresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen. Selbstverständlich erfolgt keine Weitergabe an Dritte.


Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Valérie Madoka Naito


Betroffenenrechte

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten einer betroffenen Person ausschließlich für den Zeitraum, welcher für das Ziel des Speicherungszwecks notwendig ist. Anderenfalls werden die Daten gespeichert, wenn es hierfür gesetzliche Vorschriften durch europäische Richtlinien oder andere für die verantwortliche Stelle zuständige Verordnungsgeber gibt. Die personenbezogenen Daten werden entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder gesperrt, wenn hierfür durch die oben genannten gesetzlichen Vorschriften oder Richtlinien die Speicherfrist abläuft oder auch der Zweck der Speicherung nicht mehr vorhanden ist.Ergänzend hat jede betroffene Person das Bestätigungsrecht, ob wir die entsprechenden personenbezogenen Daten verarbeiten.Um dieses Recht in Anspruch zu nehmen, können Sie sich während der Geschäftszeiten oder jederzeit auch per E-Mail an uns wenden.


Auskunftsrecht

Das Auskunftsrecht einer jeden betroffenen Person besagt, dass es jederzeit möglich ist, eine unentgeltliche Auskunft über die entsprechenden gespeicherten personenbezogenen Daten von uns zu erhalten. Des Weiteren kann die betroffene Person diese Auskunft als Kopie verlangen. Der Gesetzgeber für die Verordnungen und europäischen Richtlinien räumt der betroffenen Person zudem das Recht auf folgende Informationen ein:

  • Den Zweck der Verarbeitung
  • in welche Kategorie in die jeweils personenbezogenen Daten eingeteilt werden
  • an welche Empfänger die personenbezogenen Daten übermittelt werden
  • die Dauer oder geplante Dauer der Speicherung dieser personenbezogenen Daten
  • das Vorhandensein des Rechts auf Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten der betroffenen Person oder auch auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder auch das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der jeweiligen personenbezogenen Daten
  • das Vorhandensein eines Beschwerderechts gegen eine Verarbeitung seiner Daten vor einer Aufsichtsbehörde
  • sollten die die personenbezogenen Daten nicht durch die betroffene Person direkt erhoben worden sein, müssen alle verfügbaren Daten über deren Herkunft herausgegeben werden
  • eine Auskunft über die Vergabe seiner Daten an Drittländer oder andere internationale Organisationen.

Auch in dem Fall der Geltendmachung des Auskunftsrechts stehen wir der betroffenen Person während der Geschäftszeiten und darüber hinaus jederzeit per E-Mail zur Verfügung.


Recht auf Berichtigung

Das Recht auf Berichtigung steht jeder betroffenen Person angesichts der Vorgaben der Verordnungen und europäischen Richtlinien des für die Bearbeitung Verantwortlichen zu. Es besagt, dass die betroffene Person einen Anspruch auf unverzügliche Korrektur ihrer nicht korrekten personenbezogenen Daten hat. Außerdem hat die betroffene Person Anspruch auf Vervollständigung der Daten unter Maßgabe des Zwecks der Verarbeitung. Hierzu kann auch eine ergänzende Erklärung nötig sein.


Recht auf Löschung

Sie haben als betroffene Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, das Recht gegenüber uns, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Grundlage hierfür ist allerdings, dass die Verarbeitung nicht erforderlich ist oder einer der folgenden Gründe zutreffend ist:

  • Die Notwendigkeit oder der Zweck zur Verarbeitung Ihrer Daten ist nicht mehr vorhanden.
  • wenn Ihre personenbezogenen Daten zu Unrecht verarbeitet wurden
  • wenn Sie ihre Einwilligung widerrufen, auf die sich die Verarbeitung laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte
  • wenn die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zum Einhalten einer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Recht der Mitgliedstaaten oder dem Unionsrecht dient, dem der Verantwortliche unterlegen ist
  • wenn Sie gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen
  • wenn ein Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b der DSGVO existiert und deren Verarbeitung mittels automatisierter Verfahren erfolgt
  • wenn die Verarbeitung nicht für das Ausüben einer Tätigkeit nötig ist, welche von öffentlichem Interesse ist und die Ausübung durch öffentliche Gewalt erfolgt, sofern die Aufgabe uns übertragen wurde. Soweit es technisch möglich ist und es zu keiner Beeinträchtigung anderer kommt, haben Sie nach Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an eine von Ihnen genannte Stelle zur weiteren Verarbeitung übermitteln.

Wir stehen Ihnen hierfür unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.


Recht auf Widerspruch

Sie haben als betroffene Person, falls Ihre Daten erhoben und bearbeitet wurden, zu jedem Zeitpunkt das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten (gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. e/f DSGVO) einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr. Ausnahmen hierfür sind jedoch durch Nachweis von uns erbrachte, zwingend schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Ebenfalls eine Ausnahme stellt die Notwendigkeit der Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dar. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke einer Direktwerbung verarbeiten sollten, haben Sie ebenfalls das Recht auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung. In diesem Falle werden wir Ihre Daten nicht weiter zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten.
Um Ihr Recht auf Widerspruch geltend zu machen, stehen wir der betroffenen Person während der Geschäftszeit zur Verfügung.


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.


Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbarem Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


Server-Log-Dateien

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.


Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren